fbpx
Sarah Gräftner Brand Designerin und Markenexpertin für Instagram

Instagram Feed Design – so wird dein Profil zum Hingucker

Inhalt

Dein Instagram Feed ist die Visitenkarte deines Instagram Accounts. Ohne guten ersten Eindruck, springen potenzielle Kund:innen schnell ab, bevor sie sich auch nur einen Satz durch­gelesen haben. Damit sie bleiben und sich umschauen, sollte dein Feed Design ansprechend aussehen, stimmig und authen­tisch sein und dein Branding widerspiegeln. Mit diesen Tipps hinterlässt dein Feed bleibenden Eindruck bei deinen Wunsch­kund:innen.

Instagram Feed Designs: Diese Anordnungen gibt es

Instagram Feed Design Schachbrettmuster

Feed Design 1/7

Das Schachbrett-Muster

Hier steckt das Design schon im Namen! Bei dem Schachbrett-Muster postest du zwei unter­schiedliche Design-Varianten abwechselnd. Dies können zwei Farben für dein Template oder auch Fotos und Zitatkacheln sein, die sich abwechseln. Als Schachbrett sieht dein Feed sehr stimmig aus und du musst in der Planung nur darauf achten, deine Designs abwechselnd zu posten.

Beispiel Feed von Sarah Gräftner

Instagram Feed Design Diagonale

Feed Design 2/7

Die Diagonale

Die Diagonale funktioniert ähnlich wie das Schachbrett, nur dass du hierbei drei unter­schiedliche Designs hast, die du abwechselnd in deinen Feed postest. So entsteht eine Anordnung in der Diagonale. Wichtig ist, dass die Bilder in der Diagonale auch zusammen­passen.

Beispiel Feed von Momentwelt

Instagram Feed Design Reihe

Feed Design 3/7

Die Reihe

Bei dem Reihendesign postest du immer drei Bilder, die zusammenpassen. Oftmals haben Bilder einer Reihe ein bestimmtes Farbkonzept oder bilden eine Person ab. Für die Reihe benötigst du immer drei Bilder. Spontane Schnapp­schüsse sind dabei nicht möglich.

Beispiel Feed von Personal Journal App

Instagram Feed Design Spalten

Feed Design 4/7

Die 3-Spalten

Bei dem 3-Spalten-Design bilden die Bilder, die unter­einander liegen, eine Reihe. Hierbei gibt es zwei Möglich­keiten: Du kannst deine Beiträge so anordnen, dass beispiels­weise nur die Bilder der mittleren Spalte passend gestaltet sind oder du gestaltest alle drei Spalten in dieser Anordnung. Durch dieses Spaltendesign passt dein Feed sehr gut zusammen, allerdings ist dein Design nur vollendet, wenn du drei Bilder zeitgleich postest.

Beispiel Feed von Studifinanzen

Instagram Feed Design Rahmen

Feed Design 5/7

Der Rahmen

Bei einem Rahmen-Design entscheidest du dich für einen bestimmten Rahmen, den du um all deine Postings legst. Dies kann ein weißer oder farbiger Rand sein oder auch ein bestimmter Zuschnitt für deine Postings. Mit einem Rahmen wirkt dein Feed einheitlich und du hast dennoch die Möglich­keit, spontane Schnappschüsse einzubauen.

Beispiel Feed von Schmuckatelier Bochum

Instagram Feed Design Puzzle

Feed Design 6/7

Das Puzzle

Deine Einzelpostings sind mit den angrenzenden Postings durch Elemente verbunden und sind nicht nur einzeln ein echter Hingucker, sondern ergeben ein gestaltetes Puzzle. Hierbei musst du deine Postings jedoch vorplanen und mit den Design­elementen so versehen, dass dein Feed auch ein Gesamt­puzzle ergibt. Dieser tolle Feed kostet daher auch ziemlich viel Zeit.

Beispiel Feed von Lisa Drebber

Instagram Feed Design kein Muster

Feed Design 7/7

Kein bestimmtes Muster

Neben den genannten Design-Möglichkeiten kannst du deinen Feed auch ohne ein bestimmtes Muster befüllen. Mit den richtigen Designfarben wirkt er von selbst stimmig. Du bist in der Gestaltung viel flexibler und musst nicht darauf achten, welches Design an der Reihe ist. Achte hierbei auf dein Branding und dein Farb- und Stilschema. Ich selbst gestalte meinen Feed auch ohne ein bestimmtes Muster.

Beispiel Feed von Sarah Gräftner

1001 Instagram Feed Ideen: So wählst du das passende Design

Es gibt viele Möglichkeiten deinen Instagram Feed anzuordnen. Und vermutlich wirst du noch mehr Ideen für einen fesselnden Instagram Feed finden. Sicherlich stellst du dir jetzt die Frage, welches Design am besten zu dir passt. Diese Entscheidung kann ich dir natürlich nicht abnehmen. Sie ist sehr individuell. Folgende 3 Fragen helfen dir dabei, die für dich richte Entscheidung zu treffen.

Frage 1: Was möchtest du posten?

Bei der Wahl deines Instagram Designs ist vor allem entscheidend, welche Inhalte und Formate du posten möchtest. Postest du hauptsächlich Fotos oder auch Zitatkacheln und Grafiken? Gerade bei Feed Designs wie Schachbrett, Diagonale oder den 3-Spalten eignen sich wiederkehrende Formate, die du abwechselnd postest. Möchtest du Instagram stattdessen als Portfolio nutzen, um z.B. Ergebnisse aus deinen Fotoshootings zu teilen? Dann wäre sicherlich das Reihen-Design für dich eine Idee, bei dem du jede Reihe (also 3 Posts) mit Fotos aus einem Shootings gestaltest.

Action Step: Erarbeite eine Contentstrategie, bevor du dein Instagram Design angehst.

Frage 2: Wen möchtest du ansprechen?

Dein Feed Design sollte nicht nur dir, sondern vor allem deiner Zielgruppe gefallen. Wen möchtest du mit deinem Feed ansprechen und wie ticken diese Menschen? Handelt es sich eher um zurückhaltende, sensible Frauen? Sie würden sich von einem ruhigen, geordneten Feed viel eher angesprochen fühlen, als von einem kunterbunten Konfetti-Cluster.

Action Step: Definiere deine Zielgruppe und lerne diese kennen.

Brand Strategy Workbook

Hol‘ dir deinen Brand Builder!

Hol‘ dir deinen Brand Builder für 0 €!

für 0€

Erfahre, wie du selbst in einem übersättigten Markt herausragst und von deinen Wunschkund:innen nicht übersehen wirst.
Brand Builder

Mit der Anmeldung zum Newsletter stimmst du meiner Datenschutzerklärung zu. Du kannst den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Frage 3: Wie viel Zeit hast du für die Feed Design Gestaltung?

Ein wichtiges Auswahlkriterium ist vor allem auch die Zeit. Hand aufs Herz: wie viel Zeit hast du wirklich für die Gestaltung deines Feed Designs? Entscheidest du dich für ein sehr aufwendiges Feed Design, musst du auch die entsprechende Zeit einplanen, um dieses zu gestalten. Kannst du die Zeit dafür aufbringen, wenn es mal stressig wird, oder leidet dann dein Content darunter?

Action Step: Lege feste Zeiten für dein Instagram Marketing fest und bestimme, wie viel Zeit du dafür aufwenden möchtest.

Merke: Content kommt vor Design

Mindestens genauso wichtig, wie ein ansprechendes Design ist Content mit Mehrwert. Verstrick dich also nicht stundenlang in einer hübschen Anordnung von Postings und vernach­lässige dabei den eigent­lichen Content. Ein gutes Design wirkt immer nur in Verbindung mit gutem Content.

Der Trend geht 2022 zum musterlosen Feed

Der aktuelle Instagram Trend geht zu einem Feed ohne bestimmtes Muster. Vor einigen Jahren sah dies noch anders aus und gerade das Puzzle war sehr beliebt.
Mein alter Instagram Feed Schachbrettmuster
Auch mein eigener Instagram Feed Design hat sich im Laufe des letzten Jahres geändert. Während ich im Sommer 2021 noch das Schachbrettmuster für meinen Instagram Feed verwendete, sieht mein Feed heute viel lebendiger aus. Mit der neuen Anordnung bin ich viel flexibler, was die Planung einfacher macht.

Deine Design Entscheidung ist nicht endgültig

Natürlich solltest du nicht alle zwei Wochen dein gewähltes Design wechseln, jedoch musst du dich auch nicht direkt für die nächsten Jahre für ein Design festlegen. Wechseln ist erlaubt!

5 Tipps für dein fesselndes Instagram Feed Design

Unabhängig von deinem gewählten Design, sollten deine Postings auch einzeln überzeugen, Mit diesen Tipps erstellst du Postings mit WOW-Effekt:

Insta-Feed Tipp Tipp 1/5

1. Wähle passende Farben

Für den Wiedererkennungswert solltest du auf die passenden Farben achten. Das gilt nicht nur für Hintergrund- oder Elementfarben für Grafiken, sondern auch für deine Fotos. Achte hier auf Stil, Bildsprache und auch auf deine Kleiderwahl. Wenn deine potenziellen Kund:innen ein Posting von dir sehen, sollten sie sofort wissen, dass es zu dir gehört. Was deine Kleiderwahl mit deinem Branding zu tun hat, kannst du im dazugehörigen Blogartikel nachlesen.

Insta-Feed Tipp Tipp 2/5

2. Definiere gleichbleibende Schriften

Ständig wechselnde Schriften in den Grafiken und Schriftgrößen, für die du eine Lupe brauchst? Das geht gar nicht! Achte vor allem bei Grafiken auf gleichbleibende Schriftarten und Lesbarkeit. Für Über­schriften und kleinere Beschriftungen kannst du unterschiedliche Schriftarten verwenden, behalte diese jedoch für alle Postings bei.

Insta-Feed Tipp Tipp 3/5

3. Verwende einen Foto-Filter

Auch die Fotos in deinem Feed sollten wie aus einem Guss erscheinen. Mein Tipp dazu: Verwende einen Foto-Filter, der all deine Fotos in ein einheit­liches Licht taucht. Egal, ob es sich dabei um deine selbst geschossenen Fotos handelt oder um gekaufte Stockfotos.

Insta-Feed Tipp Tipp 4/5

4. Nutze Templates für einen einheitlichen Look

Möchtest du regelmäßig Grafiken, Zitatkacheln oder auch Karussell-Postings erstellen? Dann bieten sich Templates an. Erstelle dir eine gewisse Anzahl an Vorlagen, die du für die einzelnen Postings dann nur noch bearbeiten und mit Inhalt füllen musst.

Insta-Feed Tipp Tipp 5/5

5. Achte auf dein Branding

Dein Feed Design sollte auch zu jeder Zeit dein Branding widerspiegeln. Achte daher auch in deinen Fotos und Bildern auf dein ausgewähltes Branding. Das gilt auch für dein Profilbild und deine Instagram Biografie. In meinem Blogartikel: Instagram Branding: 6 Tipps für deinen Markenauftritt zeige ich dir, worauf du achten musst.

Instagram Feed Design Vorlagen Vs. Designer:in beauftragen

Falls du jetzt glaubst, dass du für ein schönes Feed Design unbedingt eine:n Grafikdesigner:in benötigst, kannst du ganz beruhigt sein. Es gibt viele Möglichkeiten, auch selbst ein schönes Feed Design zu erstellen, sodass du nicht unbedingt professionelle Hilfe benötigst.

Mit dem Tool Canva kannst du sehr schöne Grafiken und Templates erstellen, deine Brandingfarben und Schriften abspeichern oder dich auch von vielen Vorlagen und Elementen inspirieren lassen. Doch natürlich werden diese Vorlagen auch von vielen anderen genutzt. Das bedeutet: Du solltest vorgeschlagene Vorlagen deinem Branding entsprechend anpassen, damit dein Instagram Feed nicht nach 0815 aussieht. Schlägst du dich allerdings stundenlang mit dem Bearbeiten von Vorlagen herum und bist am Ende doch nicht zufrieden? Dann empfehle ich dir Canva Templates individuell gestalten zu lassen. Ich helfe dir sehr gerne dabei. Schreib‘ mir gern eine Mail.

Notfall Tipps bei einem chaotischen Instagram Feed

Bei dir springen jetzt die Alarmglocken an, da dein Feed Design aktuell sehr chaotisch wirkt? Atme einmal tief durch – das bedeutet nicht, dass du jetzt sofort deinen gesamten Instagram Account löschen und von Null beginnen musst. Hier kommen meine Notfall Tipps:

1. Reduziere dich auf 3-4 Templates

Weniger ist mehr – vor allem, wenn es aktuell sehr chaotisch zugeht. Beschränke dich hier zunächst auf drei bis vier unterschiedliche Grafik-Templates. Achte hierbei auf passende Schriften und deine Brandingfarben. Die Reduzierung auf drei bis vier Grafik Templates bringt hier zunächst etwas Ruhe rein.

2. Nutze ruhige Fotos

Damit meine ich Bildmaterial, das wenige Farben und ruhige Motive zeigt. Nahaufnahmen eignen sich hier besonders gut – eben das Gegenteil eines Wimmelbilds 😉  Greife hier bestenfalls auf professionelles Bildmaterial wie Stockfotos zurück.

3. Hole eine Designer:in mit ins Boot

Falls du gar nicht weiter weißt, kannst du auch immer eine:n Designer:in hinzuziehen. Ich helfe dir sehr gern bei der Erstellung von Templates und biete auch einzelne Beratungen an – wenn du eher der Typ #Selbermachen bist. Von mir erhältst du auf Wunsch schnell umsetzbare Tipps oder fertige Design-Templates.

Brauche ich eine teure Instagram Feed Design App?

Kurz und knapp: Nein. Du kannst dir das Geld sparen. Ich habe zu meiner Anfangs-Instagram-Zeit viele Apps ausprobiert und kann dir aus Erfahrung sagen: Du kommst auch ohne spezielle App hervorragend klar – zumindest, wenn du dich gegen die Puzzle-Anordnung entscheidest. Mir hilft es dennoch meinen Feed visuell zu planen und vor mir zu sehen, bevor ich ihn poste. Dazu nutze ich das kostenlose Whiteboard Tool Miro – mein digitales Whiteboard für alles, was ich in Bezug auf mein Business plane. Alternativ dazu kannst du dir auch in Canva oder einem anderen Tool deiner Wahl ein Grid mit 3 Quadraten pro Reihe erstellen und deine fertig gestalteten Instagram Posts hineinsetzen. So kannst du deinen Feed auch ohne App auf deinem Smartphone (und ohne zusätzliche Kosten) planen.

FAQ: Instagram Design

Rund 21 Millionen Menschen allein in Deutschland nutzen Instagram monatlich, 11 Millionen sogar täglich.* Grund genug sich darüber Gedanken zu machen mit dem eigenen Business auf Instagram aktiv zu werden – vorausgesetzt die eigene Zielgruppe befindet sich dort auch. Über Content­marketing und das sogenannte Social Selling lässt sich eine vertrauensvolle Basis zur Zielgruppe aufbauen, die sich besonders für Selbständige lohnen kann.

*(Quelle: ARD/ ZDF-Onlinestudie)

Bevor du Instagram Design Vorlagen erstellen lässt, solltest du dich für Contentformate entscheiden. Dir sollte bewusst sein, welche Art Content du teilen möchtest und in welcher Form. Voraussetzung hierfür ist wiederum deine ausführliche Auseinandersetzung mit deiner Zielgruppe, eine strategische Positionierung und ein bestehendes Brand Design – nur dann folgt dein Design nämlich auch dem eigentlichen Zweck: Die profitable Vermarktung deines Angebots. Wenn das alles noch recht neu für dich ist, empfehle ich dir mein 3-monatiges Coaching-Programm Erfolgsmarke Ich.

Das kommt auf den Umfang und die Anzahl deiner benötigten Instagram Vorlagen an. Das Design einer Zitat-Grafik ist z.B. weniger aufwendig, als ein 10-seitiges Karussell-Template mit fließenden Übergängen. Die Kosten für eine Instagram Vorlagendesign gehen bei mir ab 590 € (netto) los. Frag am besten einfach mal bei mir an, indem du mir eine Mail schreibst.

Inspirationen für deinen Instagram Feed findest du z.B. auf Instagram selbst, auf Canva, auf Pinterest oder auch auf Behance.net.

Mein Fazit für dich

Ein zu deinem Business passender Instagram Feed ist ein Muss, wenn du als Expert:in auf der Plattform sichtbar werden möchtest. Achte bei deinem Feed Design darauf, dass dein Branding visuell erkennbar ist und dein gesamter Feed wie aus einem Guss wirkt. Ein harmonisches Gesamtbild vermittelt Professionalität, Vertrauen und Expertise. Dabei musst du jedoch keine Stunden mit der perfekten Anordnung deiner Posts verbringen, denn die sogenannte Puzzle-Anordnung ist 2022 nicht mehr en Vogue 😉

Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Designen deines Instagram Feeds!

Deine

Sarah

live-coaching-sarah-graeftner
WER SCHREIBT hier?
Das bin ich, Sarah!

Als Brand Designerin und Markenexpertin unterstütze ich Unternehmerinnen & Selbständige dabei ihren Business-Traum in die Tat umzusetzen. Gemeinsam kreieren wir Markenauftritte, die Expertise sichtbar machen, bei Wunschkunden ins Schwarze treffen und für nachhaltiges Branding sorgen.

Erfahre mehr über mich

Folge mir auf Instagram

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren:

DIY Branding Tipps

So kreierst du dein DIY Branding

Du möchtest mit deinem Business professionell auftreten, kannst dir aber (noch) keinen Designer leisten? Erfahre in diesem Artikel, wie du dein eigenes Branding erstellst und worauf du unbedingt achten solltest, um damit auch Umsatz zu erzielen.

Zum Artikel

Hol dir jetzt dein Brand Strategy Workbook

Kreiere eine Brand Strategie, die dich online sichtbar macht - selbst in einem übersättigten Markt.

Bitte fülle die Felder aus und du erhältst den Download-Link zu deinem Brand Builder sofort per E-Mail zugeschickt: